Unterzeichnen Sie unsere Petition

Für Autor*innen ist das geschriebene, gelesene, vorgelesene Wort von besonderer Bedeutung. In einer Zeit, in der gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit grassiert, aus rassistischen Worten rassistische Taten werden und Demagogen unsere Demokratie als Ganzes in Frage stellen, sollten wir genauer hinschauen, wer jungen Menschen welche Inhalte vorstellt. Zum Bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen wurden im Sommer 2017 erstmals auch Mandatsträger der AfD ermutigt, in Kindergärten und Schulen zu lesen. Sich darüber empören reicht nicht. Unsere Petition enthält drei konkrete und konstruktive Vorschläge, die die Stiftung Lesen schon zur Kenntnis genommen hat. Jede Unterschrift, jedes Argument mehr, verleiht dem Anliegen mehr Gehör.

Bitte unterzeichnen und teilen Sie unsere Petition!

Ende und Anfang

Ende Oktober 2016 endete die Initiative sächsischer AutorInnen, die komplett auf Ehrenamt basierte. Da die Lesungen sehr gut angenommen wurden, aber nur einen Tropfen auf den heißen Stein bedeuteten und wir mehr Anfragen hatten, als in so kurzer Zeit umsetzbar, haben wir uns entschlossen, einen Verein zu gründen, damit wir "Literatur statt Brandsätze" unter dem Dach von "Lauter Leise e.V. Kunst und Demokratie in Sachsen" als Projekt verstetigen können.

Preisträger im